Gesprächsabend über Burkina Faso mit Apostel Haeck und Bischof Kontiebo

Am 20. Oktober 2017 fand im Gemeindezentrum St. Hildegard in Breisach ein ökumenischer Gesprächsabend über Burkina Faso statt. Bischof Prosper Kontiebo von der katholischen Kirche aus Burkina Faso und Apostel Clément Haeck aus Luxemburg, zuständig für Burkina Faso und Niger, sprachen über die Lage der Christen im Sahel.

Die Neuapostolische Kirche Süddeutschland war durch den Bezirksältesten von Freiburg-Offenburg, Karl-Friedrich Braun, und den Vorsteher der Gemeinde Breisach, Eberhard Wahl, vertreten.

Der Abend entwickelte sich zu einer schönen Erfahrung der Brüderlichkeit unter Christen. Als Bischof Kontiebo und Apostel Haeck, die sich vor diesem Abend noch nicht gekannt hatten, sich am Ende des Gesprächs spontan brüderlich umarmten, war die Rührung im Saal sehr groß. Sie spiegelte auch den tatsächlichen Verlauf des Abends wider: eine herzliche Atmosphäre, die vielen im Gedächtnis bleiben wird.

In großer Einmütigkeit wiesen der Bischof und der Apostel auf die besonderen Herausforderungen der christlichen Kirchen hin: der Kampf gegen die Armut, gegen die Zwangsehen minderjähriger Mädchen, gegen die Tradition der Zwangsbeschneidung der Mädchen, das Problem der Kindersoldaten. Die Ursachen und Entwicklungen wurden im Einzelnen erläutert.

Bischof Kontiebo, verantwortlich für die 2012 neu gegründete Diözese von Tenkodogo, sprach auch von den spezifischen Herausforderungen, die afrikanische Kultur und die katholische Liturgie miteinander zu verbinden. Zum Beispiel erlaube man den Gläubigen, ihrer Freude im Gottesdienst durch Tänze zum Ausdruck zu bringen.
Apostel Haeck, der seit 20 Jahren für die Neuapostolische Kirche im Sahel unterwegs ist, betonte die Bedeutung der Alphabetisierung, um die sozialen Probleme nachhaltig zu bekämpfen. Dies gehe sicher nicht von heute auf morgen, aber der richtige Ansatz sei, die Ignoranz zu bekämpfen und besonders auch die Mädchen durch Bildung zu stärken. Die Neuapostolische Kirche bietet in Burkina Faso u.a. Alphabetisierungskurse für Erwachsene an, die über Konfessionsgrenzen hinaus stattfinden. Der Erfolg sei sichtbar, denn diese Erwachsenen würden danach auch die Ausbildung der Kinder stärker unterstützen und fördern. Dort wo die Erwachsenen den Sinn von Bildung nicht einsehen, werden die Kinder oft nur als Arbeitskräfte in der Feldarbeit eingesetzt.

Der Gesprächsabend gab auch reichlich Gelegenheit für Fragen aus dem Publikum und für persönliche Begegnungen mit den beiden Geistlichen.

Subito Vocale aus Breisach unter der Leitung von Nicola Heckner sorgte für den musikalischen Rahmen.

Gemeindevorsteher Eberhard Wahl aus Breisach, Bischof Prosper Kontiebo aus Burkina Faso, Apostel Clément Haeck, Pfarrer Werner Bauer aus Breisach und der Breisacher Pfarrgemeinderatsvorsitzende Martin Hau

Apostel Clément Haeck und Bischof Prosper Kontiebo

Apostel Clément Haeck und Bischof Prosper Kontiebo

Burkina Faso: Glaubensgeschwister auf dem Weg zum Gottesdienst, teilweise mit den Kirchenbänken auf der Schulter.