Ein weiterer Baustein – erster Portugiesisch-Gottesdienst in Luxemburg

Der erste Gottesdienst in portugiesischer Sprache fand am 26. Januar 2019 in Differdange statt. Ein Priester war dazu eigens aus Belgien angereist, um den Gottesdienst für die portugiesisch-sprachigen Glaubensgeschwister zu feiern. Auch einige Gäste wurden zum Gottesdienst und dem anschließenden landestypischen Imbiss begrüßt.

Ein kleiner Chor trug in französischer Sprache zur musikalischen Umrahmung des Gottesdienstes bei.

Mit einem Anteil von knapp zwanzig Prozent stellen portugiesisch-sprachige Einwohner eine der großen Sprachgruppen Luxemburgs. Dem wird mit der Erweiterung des Gottesdienstangebots nunmehr Rechnung getragen.