„Gerechtigkeit, Gerechtigkeit – Ihr sollst du nachjagen“

Unter diesem Motto versammelten sich dieses Jahr Gläubige vieler christlicher Konfessionen weltweit zum Gebet. Im Rahmen der traditionellen „Gebetswoche für die Einheit der Christen“ stand das Thema „Gerechtigkeit“ auch im Mittelpunkt der ökumenischen Andacht, die am 20. Januar in der orthodoxen Kirche in Weiler-la-Tour (Luxembourg) stattfand. Alle Mitglieder des Rats Christlicher Kirchen in Luxembourg (www.kierchen.lu) nahmen daran teil.

Während dieser ökumenischen Feierstunde las Bezirksältester Dietmar Gehring einen Text aus dem 5. Buch Mose 16, 18-20 vor, der Prinzipien eines gerechten Justizsystems beschreibt: „Richter und Amtsleute sollst du dir einsetzen in allen deinen Stadttoren, die der Herr, dein Gott, geben wird, in jedem deiner Stämme, dass sie das Volk richten mit gerechtem Gericht. Du sollst das Recht nicht beugen und sollst auch die Person nicht ansehen und keine Geschenke nehmen. Denn Geschenke machen die Weisen blind und verdrehen die Sache der Gerechten. Was recht ist, dem sollst du nachjagen, damit du leben und das Land einnehmen kannst, das dir der Herr, dein Gott, geben wird.“

Die Neuapostolische Kirche ist seit 2017 Vollmitglied des Rats Christlicher Kirchen in Luxembourg und nimmt seither jedes Jahr an der „Gebetswoche zur Einheit der Christen“ teil.